Prostitution 2017 – Wenn Howard eine Reise tut, dann tut er was erleben!

Prostitution 2017 - Wenn Howard eine Reise tut, dann tut er was erleben!

Bildquelle: Pixabay


Prostitution 2017 – Wenn Howard eine Reise tut, dann tut er was erleben!

Hannover – Berlin – Köln – Frankfurt – Stuttgart – Nürnberg – Regensburg – München – Düsseldorf – Mannheim – Baden-Baden – Karlsruhe waren die markanten Stationen meiner umfangreichen März-Reise, die mich mal wieder durch die Republik führte. 18 Tage das Leben in vollen Zügen der Deutschen Bahn geniessen und dabei den unfreiwilligen Hoteltester geben, wobei ich den gewählten Beherbergungsbetrieben durchaus ein Kompliment machen muss: immer gut und komfortabel geschlafen und immer erholt in den neuen Tag gestartet!

Es gab vielfältige Kontakte zu aufgeschlossenen und interessierten Erotik-Unternehmerinnen und Unternehmern, die informiert werden wollten und die sich mit der Unterstützung meines Beratungsunternehmens und mit meinen Partners auf die Umsetzung des ungeliebten Prostitutionsgesetzes vorbereiten. Großbetriebe waren bei den Besuchen dabei, gewerbliche Zimmervermietungen, SM-Studios, Escort-Services und Erotik-Portale. Jeder Tag hatte individuelle Themen und dabei bin ich auch wieder schlauer geworden, denn im Gedankenaustausch lernt man immer wieder dazu. Sehr hilfreich für die Erarbeitung von Strategien für 2017.

Ich bringe jetzt einen großen Packen von Gesprächsnotizen und Aufträgen mit ins Büro und werde eine gute Woche brauchen, die Aufgaben aufzuarbeiten und auf einen guten Weg zu bringen. Ausflüge und Vor-Ort-Termine sind daher bis zum 28. März 2017 gänzlich gestrichen und ich werde die nächste Woche ausschließlich am Schreibtisch verbringen. Akten sortieren, Angebote schreiben und an Umsetzungsstrategien konzentriert arbeiten. Mal Vagabund, mal Bürokrat: die Mischung macht es und bietet eine gewisse Abwechslung.

Ab 28. März 2017 geht es dann wieder auf Tour: durch NRW, nach Hamburg, nach Frankfurt am Main und dann am 8. April zum Infoseminar nach Herford, das ich in Kooperation mit OWL Erotik veranstaltete und zu welchem es bereits viele Voranmeldungen gibt. Die kommenden Monate werden sicher sehr anstrengend, aber ich bin gut vorbereitet und habe meine Strukturen entsprechend aufgebaut. Die neuen Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Steuer- und Rechtsberatung werde ich in den kommenden Wochen auch im Rahmen der Webpräsenz persönlich vorstellen.

Allzeit dienstbereit: scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie Informationen oder Unterstützung beim neuen Prostitutionsgesetz 2017 benötigen. Mein Team und ich helfen gerne, um die Kuh bundesweit vom Eis zu kriegen!

Prostitution 2017 – Infoseminar neues Prostitutionsgesetz am 8. April 2017 in Herford

Schreibe einen Kommentar