Prostitution 2021 – Merkel verordnet Osterruhe – Schock am Morgen!

Prostitution 2021 – Merkel verordnet Osterruhe – Schock am Morgen!

Update 24.03.2021: Die Osterruhe wurde schon wieder aufgehoben! Zum Bericht

Man ist in unserem Land ja bereits einiges gewöhnt, doch mit dem neuen „Plan“, den die gestrige Bund-Länder-Konferenz „entwickelt“ hat, war in dieser Form nicht zu rechnen. Nach 12-stündigen Verhandlungen kamen, kurz zusammengefasst und erst einmal grob skizziert, folgende Ergebnisse heraus:

  • Der Lockdown wird bis zum 18. April 2021, also um 4 Wochen verlängert. Es gelten die Bedingungen, die vor dem 8. März 2021 gegolten haben. Bei einer Inzidenz von über 100 wird der Einzelhandel wieder geschlossen, auch Click & Meet etc. wird eingestellt! Ob die Inzidenz regional oder jeweils auf das Bundesland bezogen zum „bremsen“ verwendet wird, ist noch unklar: Ländersache! Dazu gibt es sicher bereits heute weitere Informationen.
  • Von Gründonnerstag, dem 1. April, bis Ostermontag, 5. April, gibt es eine fünftägige „Osterruhe“, bei der am 1. April sogar die Supermärkte geschlossen sein sollen. Am 3. April (Ostersamstag) gibt es dann wohl einen „Hamstertag“ mit völlig überfüllten Supermärkten? Macht Sinn?
  • Gottesdienste aller Religionen finden nicht statt; Kein Osterurlaub im eigenen Bundesland und in anderen Bundesländern erst recht nicht!
  • Private Treffen mit maximal fünf Menschen aus zwei Haushalten sind erlaubt. Kinder bis 14 werden nicht mitgezählt, Paare gelten als ein Hausstand.

Soviel erst einmal zur „Kurzanalyse am Morgen“ … ich werde die Infos im Laufe des Tages präzisieren, sobald entsprechende Meldungen aus PKs etc. eintreffen!

Das Protokoll der gestrigen Konferenz als PDF findet sich unter:
https://usercontent.one/wp/www.zukunft-rotlicht.online/wp-content/uploads/2021/03/BKMPK22032021_end.pdf?media=1651071492

Ihr / Euer Howard Chance

https://www.zukunft-rotlicht.online